ITvis ACD

ITvis ACD - Automatische Rissprüfung

Vorteile

  • Vollständig automatisierte Risserkennung
  • Berührungslose Prüfung
  • Keine chemische Vorbehandlung nötig
  • Bildgebende Prüfung auch komplexer Geometrien
  • Sehr schneller Prüfzyklus

Einsatzbereiche

  • Erkennung von Härterissen
  • Risserkennung und Überwalzungserkennung in Schmiedebauteilen
  • Detektion von Oberflächenfehlern in Laserschweissnähten (Risse, Poren)

Labor: im Prüflabor wird der ITvis 3000 Prüfplatz für Evaluierung und Einzelstückprüfung verwendet. Produkt: ITvis 3000 - ITvis 10000.

Fertigungslinie: die ITvis ACD Prüfanlage ist über Profi.NET direkt mit der SPS verbunden. Die Rissprüfung wird automatisiert durchgeführt und durch modernste Bildverarbeitung automatisch bewertet. Produkt: ITvis ACD.


Funktionsweise

Beschreibung

Rissprüfung findet Anwendung in der Produktion von gehärteten Bauteilen, Gussbauteilen, Schmiedebauteilen, uvm. Herkömmliche Rissprüfverfahren unterliegen jedoch Einschränkungen hinsichtlich Automatisierbarkeit und Handhabung, oder der Bauteilgeometrie.

ITvis ACD basiert auf der Induktionsthermografie und ermöglicht eine schnelle, zuverlässige, und berührungslose Rissprüfung. Dabei werden keine chemischen Hilfsmittel verwendet, und eine Reinigung der Bauteile entfällt.



Technische Daten

Produkt ITvis ACD 3000 ITvis ACD 5000
Ausgangsleistung 3 kW 5 kW
Stromversorgung 230V / 16A 400V / 16A
Kühlungssystem Luft- oder Wasserkühlung Wasserkühlung
Gehäuse Rittal
Software DisplayImg Automation
Schnittstellen Profi.NET, OPC, Digital IO
Automatisierte Lageerkennung (Segmentierung)
Automatisierte Risserkennung
Industrielle Benutzerschnittstelle (Touch)